Kinderkurse

07.-15.07.2018

Selbstbestimmt und aktiv durch das eigene Leben

Eine Intensivwoche für Kinder und Jugendliche
zur ganzheitlichen Förderung und Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit

Zielgruppe:
Kleinst-, Kindergarten- und Schulkinder (je nach Reife von ca. einem Jahr bis 18 Jahre)

Leitung:
Sabine Schneider mit 4-5 Assistenten

Ort:
Villa Wollner, Am Steinberg 14, 01326 Dresden

Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung durch ganzheitliche Ansätze nachhaltig zu unterstützen und zu fördern, damit sie authentisch und eigenständig auftreten, entscheiden und handeln lernen, sind die zentralen Ziele der LIOHT Stiftung, die in dieser Intensivwoche Umsetzung finden.

Seit 2016 haben wir jedes Jahr eine derartige Intensivwoche in Zusammenarbeit mit dem Institut für ganzheitliche Entwicklung und Bewusstsein (IFEB) unter der Leitung von Sabine Schneider mit großem Erfolg umgesetzt. Daher bieten wir auch in diesem Jahr wieder diesen besonderen und wertvollen Kurs in der Villa Wollner in Dresden an.

Kinder und Jugendliche in unserer heutigen Zeit sind mit einer Vielzahl von äußeren Einflüssen konfrontiert. Täglich strömt ein hohes Maß an Eindrücken, Situationen, ausgesprochenen und unausgesprochenen Erwartungen auf sie ein – sei es in ihrem Alltag, im Familienleben, in der Einrichtung, die sie besuchen, oder in ihren Freundeskreisen.

Zeit und Ruhe sind zu einem kostbaren Gut geworden. Wenn jedoch Kinder und vor allem Jugendliche diese erhalten, wissen sie oft nicht, was sie damit anfangen sollen. Für eine umfassende gesunde Entwicklung sind Zeit, Ruhe und Raum für sich selbst jedoch essenziell.

In unserer schnelllebigen, stark technisierten und digitalisierten Welt, in der Flexibilität, Spontaneität, schnelle unpersönliche Kommunikation, Multitasking, Wettbewerbsdenken und Leistungserbringung ein hoher Stellenwert beigemessen wird, brauchen Kinder und Jugendliche ein solides verlässliches Fundament.

Ein echtes tiefes Vertrauen in sich selbst und in die eigenen Fähigkeiten, ein offener Zugang zu den eigenen Gefühlen sowie die Kompetenz, mit diesen Gefühlen umzugehen, seine eigenen Grenzen zu kennen und die Fähigkeit, diese gegebenenfalls adäquat und authentisch auszudrücken – all dies sind Elemente ebendieses Fundaments.

Grundsätzlich und vor allem in unserer heutigen Zeit ist es von essenzieller Bedeutung, dass Kinder wissen, wer sie sind.
Unsere Kinder tragen in ihrem Inneren einen kostbaren Schatz: sich selbst. Ihre Gefühle, ihre innere Kraft, ihr individuelles Potenzial, ihre Neugierde, ihr Engagement, ihre Empathie – all diese Qualitäten wollen Kinder leben.

So trägt diese Intensivwoche den Titel „Selbstbestimmt und aktiv durch das eigene Leben“ und soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich als eigenständige autarke Persönlichkeiten zu erfahren und zu entwickeln.

Das Projekt wurde organisatorisch vom IFEB unter Leitung von Sabine Schneider durchgeführt (Anmeldung und weitere Informationen).

Eine umfangreiche Projektbeschreibung kann per E-Mail an mail@lioht-stiftung.de angefordert werden.