Kinderkurse

19.-26.10.2019

Selbstbestimmt und aktiv durch das eigene Leben

Eine Intensivwoche für Kinder und Jugendliche
zur ganzheitlichen Förderung und Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit

Die Intensivwoche ist ein innovatives Angebot, in welchem zukunftsweisend mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet wird. Die Würde des Kindes anzuerkennen und zu befördern ist dabei höchstes Ziel und findet sich in allen Bereichen der Intensivwoche wieder.

Die Bedürfnisse und Wünsche aller stehen gelebt im Mittelpunkt. Der Umgang mit den Teilnehmern ist liebevoll, klar und von gegenseitigem Respekt geprägt. Reformpädagogische Ansätze werden mit Kunst, Natur, Bewegung, Tanz und Theaterarbeit verbunden. So entsteht ein Gesamtansatz, der wirklich das Kind meint.

Insgesamt nehmen ca. 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwei und 18 Jahren an der Intensivwoche teil. Die Kinder kommen aus der gesamten Bundesrepublik – zum Teil darüber hinaus. Es sind Kinder, die bereits akut unter Symptomatiken, Verhaltensauffälligkeiten oder chronischen Störungen leiden sowie Kinder, denen es grundsätzlich gut geht. Ebenso nehmen auch hochsensible und hochbegabte Kinder an der Woche teil. Die dadurch entstehende Vielfalt an unterschiedlichen Reifegraden und Entwicklungsstufen ist für alle Teilnehmer sehr bereichernd; der inklusive Gedanke wird erfolgreich umgesetzt.

Wunderschön gelegen an den Elbhängen, mit Blick auf den Fluss und die Sächsische Schweiz, findet die Intensivwoche in den Räumlichkeiten und im Park der Villa Wollner in Dresden statt. Die Nähe zu den Elbwiesen, den Weinhängen und zum Wald bietet eine ideale ruhige Umgebung.

Die Intensivwoche wird seit 2016 jedes Jahr initiiert und findet in diesem Jahr vom 19. bis 26.10.2019 bereits zum vierten Mal statt. Die Kinder verbringen die kompletten acht Tage durchgängig in der Villa Wollner.

Ein sorgsam ausgewähltes Team, bestehend aus fünf Betreuern und einer Gesamtleitung, fördert und begleitet die Teilnehmer durch die Woche. Alle Betreuer sind – zusätzlich zu ihrer individuellen beruflichen Ausbildung – geschult, persönlichkeitsbildend mit Menschen zu arbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie in dieser Projektbeschreibung (PDF).

Das Projekt wird organisatorisch vom Institut für ganzheitliche Entwicklung und Bewusstsein unter Leitung von Sabine Schneider durchgeführt.